Osteopathen Registrierung Gesundheitsberufe Österreich

Hier gibt’s wichtige Informationen in Sachen Osteopathen Registrierung. Dieser Artikel wird laufend überarbeitet und hält Osteopathinnen und Osteopathen am aktuellen Stand.
Folgende Punkte werden hier besprochen:

  • Fristen und Pflichten zur Eintragung in das österreichische Gesundheitsberufe-Register?
  • Was muss man bei der Osteopathen Registrierung speziell beachten?
  • Wie werden meine Daten innerhalb der Osteopathen Registrierung weiter verwendet?
  • und vieles mehr

Osteopathen Registrierung in Österreich: Wie kommt es dazu?

Osteopathen Registrierung Gesundheitsberufe ÖsterreichAm 01. Juli 2018 ist die Pflichtregistrierung für alle nichtärztlichen Gesundheitsberufe hierzulande angelaufen. Unter die oben genannten Berufe fallen auch alle in Österreich tätigen Osteopathinnen und Osteopathen. Infolgedessen will man alle berufstätigen Osteopathen in das österreichischen Register für Gesundheitsberufe übertragen.

Was ist das GBRG?

Die verpflichtende Osteopathen Registrierung in Österreich geht auf das Gesundheitsberuferegister-Gesetz, kurz GBRG zurück. Die Kundmachung hierfür erfolgte am 26. September 2016. Darin vorgeschrieben wird die Erstellung eines Berufsregisters für die Krankenpflege- und Gesundheitsberufe. Darin ist auch die Rede von sogenannte gehobenen medizinisch-technischen Berufen. Für diese gilt das neue Gesetz genauso.

Gibt es Fristen für die Osteopathen Registrierung?

Ja, die Eintragung ins Gesundheitsberufe Register Österreich hat am 01.07.2018 begonnen. Ab diesem Trein haben Osteopathen genau 1 Jahr Zeit (bis 30. Juni 2019) Zeit. im Zuge dessen muss sich berufstätige Osteopath innerhalb der Frist eingetragen haben. Ganz egal, ob er/sie als seltsständige/r Osteopath/in arbeitet, oder ob man seinen Beruf angestellt verrichtet.

Wie erfolgt die Osteopathen Registrierung im Gesundheitsberufe Register?

Generell findet man in Österreich 2 Registrierungsbehörden bei Gesundheitsberufen:

  1. Die Gesundheit Österreich GmBH
  2. sowie die AK (Arbeiterkammer)

Dabei sollen sich nicht freiberufliche, also angestellte Osteopathen bei der AK eintragen lassen. Osteopathen, die in erster Linie selbsständig tätig sind, haben die Gesundheit Österreich GmbH als Ansprechpartner. In beiden Fällen kann man sich online registrieren lassen.

Zusätzliche Infos folgen in Kürze …

Sie arbeiten als Osteopath oder Physiotherapeut und suchen das beste Angebot in Sachen Berufshaftpflichtversicherung? Dann folgen sie dem Link zur Physiotherapeuten und Osteopathen Versicherung >>>

Weiterführende Informationen können Sie auch in unserem Gesundheitsberufe Blog einsehen.

Hier finden sie die Webseite der Österreichischen Gesellschaft für Osteopathie.