Journalisten Versicherung

Welche Journalisten Versicherung ist sinnvoll? Welche Versicherungen sollten Publizierende unbedingt haben? Warum ist die richtige Versicherung für kritische Reporter existenzwichtig? Diese und weitere Fragen werden hier besprochen.

Hier eine kurze Übersicht zu den hier besprochenen Topics:

  1. Vermögensschaden Haftpflichtversicherung für Journalisten
  2. Vermögensschaden Haftpflicht mit passivem Rechtsschutz
  3. Journalisten Haftpflichtversicherung für den selbstständigen Betrieb
  4. Journalisten Rechtsschutzversicherung

Journalisten Versicherung ÖsterreichJournalisten Versicherung: Denn geklagt wird schnell!

So leicht kann es passieren …
Sie schreiben an einem mühsam recherchierten Bericht und müssen (wie üblich) die nahende Deadline einhalten. Im Zugzwang des Zeitdrucks kann es da leicht mal passieren, dass einem der eine oder ander Flüchtigkeitsfehler unterläuft. Doch flüchtig hin oder her, in diesem Job kann auch ein kleines Versehen schnell mal teuer werden. Dies vor allem im Bereich der kritischen Berichterstattung. Denn nicht selten liefert diese scheinbaren Kleinigkeiten günstige Gelegenheiten, kritische Reporter über den Klagsweg einzuschüchtern. Mit den folgenden Versicherungs-Deckungen können Sie sich gegen juridische und ähnliche Fallstricke absichern:

1. Journalisten Versicherung: Vermögensschaden Haftpflicht

Dass ein Journalist versehentlich einen Sach- oder gar Personenschaden anrichtet ist zwar möglich, zum Glück aber eher nur schwer vorstellbar. Umso wahrscheinlicher aber wird es mit zunehmendem Arbeitspensum, dass man vielleicht da und dort vielleicht mal ein Markenrecht verletzt. Ein zu gut sichtbares Logo im Hintergrund genügt da schon. Noch heikler wird’s bei unabsichtlichen Verstößen gegen Persönlichkeitsrechte. Oder man vergisst in der Eile eine nochmalige Prüfung einer fremden Äußerung und der Artikel ist blöderweise schon Druck.

Diese und andere Fehlerchen liefern findigen Anwälten günstige Gelegenheiten auf Schadenersatz- oder Kreditschädigung zu klagen.  Und derartige Klagen können schnell mal in die Zigtausende gehen! Und genau für diesen Fall brauchen Schreibende und Redakteure eine sogenannte Vermögensschaden Haftpflicht Versicherung. Diese reguliert sogenannte begründete Haftpflichtansprüche und sichert so Ihre Existenz, wenn’s einmal tatsächlich heiss werden sollte. Aber Achtung! Welcher Deckungsbaustein dann wiederum genau wie versichert ist, hängt seinerseits wieder vom jeweiligen Versicherungsanbieter ab.

Vermögensschaden Haftpflicht auch für angestellte Journalisten wichtig!

Natürlich, Ihr Arbeitgeber ist auch dazu da, Sie und Ihre Tätigkeit vor äußeren Angriffen zu schützen. Doch im Fall der Fälle und je nach schwere des Verschuldens besteht für die Geschäftsführung jedes Mediums immer noch die Möglichkeit, bei der/m Angestellten zu regressieren. Und damit steht in Härtefällen gleich wieder die eigene finanzielle Existenz am Spiel. Wer hier einigermaßen entspannt seiner Berufung nachgehen will, kommt also um eine Journalisten Versicherung gegen Vermögensschäden nicht herum.

Journalisten Versicherung und Passiver Rechtsschutz

Ach ja, eine Vermögensschaden Haftpflicht Versicherung für Reporter leistet nicht nur bei begründeten Haftpflicht Ansprüchen des Gegners. Sie ist vor allem auch dazu da sogenannte unbegründete Ansprüche Dritter (also des Klägers) abzuwehren. Damit fungiert sie in dieser Funktion als eine Art Passive Rechtsschutzversicherung und schaut mit ihrer Rechtsabteilung, dass es erst gar nicht zum Supergau kommt!

Sie haben Interesse an einer Journalistenversicherung?
Dann können Sie hier eine unverbindliche Anfrage stellen >>>

Sie sind auch als Autor tätig?
Dan finden Sie hier wichtige Informationen zum Thema Autoren Versicherung.

Sie machen auch Reportagen im Ausland?
Dann könnte eine günstige Reiseversicherung für Sie interessant sein.

Sie haben Fragen, Anregungen oder ander Wünsche?
Dann nutzen Sie einfach das Kontaktformular.

Journalistenversicherung: die Vermögensschaden Haftpflicht