Autoren Versicherung

Eine Autoren Versicherung ist nicht teuer, leistet aber im Ernstfall wichtige Dienste. Warum sie ein existenzsicherndes Must-have für Autoren, Journalisten und Schreibende aller Art darstellt, erfahren Sie hier!

Autoren Versicherung: Was ist das?

Autoren Versicherung ÖsterreichWenn von einer Autoren Versicherung gesprochen wird, dann sind oft verschiedene Deckungen gemeint. En Gros kann man folgende Versicherungsvarianten unterscheiden:

  1. Die Vermögensschaden Haftpflicht Versicherung für Autoren
  2. Die Betriebshaftpflicht Versicherung für Schriftsteller
  3. Die Rechtsschutz Versicherung für Publizierende

Welche Schriftsteller Versicherung brauche ich wirklich?

Nicht ohne Grund haben wird die Vermögensschaden Haftpflicht Versicherung für Autoren oben an  die erste Stelle gesetzt. Schließlich wird ein Autor eher selten einen Personen- oder Sachschaden im Zuge seiner Tätigkeit verursachen. Sehr wohl aber kann es passieren, dass man als Schreibender einen sogenannten reinen Vermögensschaden herbeiführt. Doch was ist ein Vermögensschaden, und warum kann dieser gefährlich werden?

Schriftsteller Versicherung gegen Vermögensschäden

Warum gerade die Vermögensschäden für Publizierende besonders heikel sind, erfordert kein Übermass an Vorstellungskraft. Gibt es doch im Zuge einer Veröffentlichung genügend Fallstricke, über die man als Schreibender unbeabsichtigt stolpern kann. Hier ein kleiner Überblick, ab wann ein Vermögensschaden durch Autoren verursacht werden kann. Aber Achtung! Was dann letztendlich genau wie in welcher Autoren Versicherung gedeckt ist, hängt wiederum konkret vom einzelnen Versicherungsinstitut ab! Pauschal betrachtet können Vermögensschäden passieren …

    • bei unbeabsichtigtem Verstoß gegen Persönlichkeitsrechte, Namensrechte und Markenrechte
    • infolge der versehentlichen Verletzung von Geheimhaltungspflichten und sich daraus ergebenden Verletzungen von Persönlichkeitsrechten (passive Rechtsschutzdeckung)
    • bei unbeabsichtigter Unterlassung der Prüfung fremder Äußerungen
    • bei Verstößen gegen Persönlichkeits- Marken, oder Namensrechte bei Vorträgen und Präsentationen (im Zusammenhang mit einer Publikation)
    • durch Abmahnklagen geschäftstüchtiger Rechtsanwälte (passive Rechtsschutzdeckung)
    • sowie bei Veröffentlichungen im Internet und im Rahmen von Interviews (im Zusammenhang mit einer Publikation)

Vermögensschaden Versicherung für Publizierende – was tut sie genau?

Ist der jeweilige Deckungsbaustein dann auch wirklich gedeckt, so reguliert die Vermögensschaden Haftpflichtversicherung sogenannte begründete Forderungen. Sprich Sie leistet hier Schadenersatz gegenüber dem/der Geschädigten. Unbegründete Haftpflichtansprüche gegenüber dem Autor / der Autorin  werden hingegen abgewehrt. Dieser Baustein wird auch als passive Rechtsschutzdeckung bezeichnet und hilft, unliebsame Schikanen a priori vom Autor / der Autorin fern zu halten.

Hier gibt’s weitere Informationen zur Autoren Haftpflicht Versicherung gegen Vermögensschäden >>>

Autoren Versicherung: Betriebshaftpflicht und Rechtsschutz

wir recherchieren gerade für Sie – Nähere Informationen folgen

Sie interessieren sich für einen Autoren Versicherung? Hier können Sie ein unverbindliche Anfrage stellen >>>

Sie haben noch kein gratis Online Versicherungs Depot?
Dann bitte hier bestellen >>>